FIRMENGESCHICHTE

Der Bau in den 60er Jahren

 

Die ersten Schritte der EPOSINT AG gehen zurück auf die späten 60er Jahre, als die ursprüngliche Beschichtungsabteilung der Huber+Suhner AG ausgegliedert und in eine eigene Unternehmung umgewandelt wurde. Am Anfang verwendete man vor allem Beschichtungen unter Anwendung des Wirbelsinterverfahren. Im Verlaufe der Unternehmensentwicklung kamen neue Kunststoffe und neue Verfahren dazu. Die EPOSINT AG ist heute eine Unternehmung der ADELHELM GRUPPE, welche sich als Partner für Oberflächenveredelung von metallischen Werkstoffen, Glasbauteilen und Elastomeren versteht. Zentrale Zielsetzung ist es, der Kundschaft mit Bedürfnissen an anspruchsvollen Beschichtungen sowie bei High-Tech-Anwendungen durch ein breites, technisch ausgereiftes Angebot optimale Lösungen zu präsentieren. Das Marketing der EPOSINT AG ist gezielt auf den CH-Markt ausgerichtet. Zu unseren Kunden gehören aber auch Unternehmen aus dem grenznahen Ausland.